Viel Spaß beim Filmegucken!

Die Lübecker Wochenschau sind Ihre Augen und Ohren, wenn es um Ereignisse aus- und um die Hansestadt Lübeck geht. Wir sind die Beobachter des Stadtgeschehens und immer dann mit der Kamera unterwegs, wenn es etwas wichtiges und interessantes zu Berichten gibt, manchmal sogar etwas weiter weg!


Ein Aufruf an alle Jungen Leute zwischen 17 und 21 Jahren, die sich für Filme und "selber-filmen" begeistern können:

Bereits zum  fünften Mal findet das Jugendfilmprojekt Young Nordic Filmmakers während der Nordischen Filmtage Lübeck statt. Auch in diesem Jahr werden wieder NachwuchsfilmemacherInnen aus Norddeutschland zwischen 17 und 21 Jahren gesucht. Im Rahmen der 60. Nordischen Filmtage Lübeck (30.10.-4.11.2018) werden in Gruppenarbeit Kurzfilmprojekte umgesetzt. Das Projekt wird erneut mit nationalen und internationalen Partnern realisiert.

Du begeisterst dich für Film/Kino/Video und würdest gerne Deine eigenen Kurzfilme mit Teilnehmern in einem international ausgerichteten Workshop entwickeln und drehen? Du interessierst dich für den Beruf FilmemacherIn und möchtest mehr über diese Arbeit und das Berufsfeld erfahren? Gemeinsam mit Jugendlichen aus Deutschland und Skandinavien tauscht du Ideen aus, ihr erarbeitet  euren eigenen Kurzdokumentarfilm. Du bist von der Idee bis zum fertigen Film am gesamten Entstehungsprozess in allen Phasen der Filmproduktion beteiligt.  Eure Filme werden bei den 60. Nordischen Filmtage Lübeck in einer öffentlichen Vorführung am 4. November 2018 dem Publikum gezeigt und anschließend in den Partnerländern vorgeführt.

 

Bei diesem internationalen Projekt ist die Projektsprache Englisch, gute Kenntnisse der Sprache sind Voraussetzung für die Teilnahme.

Bitte schick uns Deine Bewerbung, bestehend aus kurzem Lebenslauf und einem Motivationsschreiben in dem Du Dich und Deine Gründe vorstellst, warum Du am Projekt teilnehmen möchtest, bis zum 21. September 2018 per E-Mail an: franziska.kremser-klinkertz@filmtage.luebeck.de

Realisiert wird das Projekt mit freundlicher Unterstützung  des Studentenwerks Schleswig-Holstein der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sowie des Bundesverbands Jugend und Film e.V.

Kontakt Young Nordic Filmmakers:

Franziska Kremser-Klinkertz
Leitung Kinder- und Jugendfilmprogramm, NFL NEXT & Schulkino
Nordische Filmtage Lübeck, Schildstr. 12, 23539 Lübeck
E-Mail: Franziska.kremser-klinkertz@filmtage.luebeck.de


875 Jahre - Lübeck erzählt uns was

Die Ausstellung zum Geburtstag Lübecks im Museumsquartier St. Annen und im Europäischen Hansemuseum. 100 Exponate aus Lübecks Archiven haben den Weg in die Ausstellungsräume gefunden und zeigen eindrucksvolle Beispiele des Zeitgeschehens aus 875 Jahren. Eine Zeitkapsel zeigt zum Schluss wie die Hansestadt in 875 Jahren wohl aussehen könnte.

Die Vernissage der Ausstellung fand am 08. September 2018 in der Aegidienkirche satt. Andreas Hutzel vom Theater Lübeck führte gekonnt launisch durch das Programm, begleitet von Willy Daum mit einer eigenwilligen elektronisch-jauligen Percussion. Auf der seitlichen Bühne und dem hölzernen Lettner klangen Flötenspiel, Cembalo und Gesang in zwei wunderbaren Darbietungen.



Vorankündigung der 60. Nordischen Filmtage in Lübeck 2018

Einen Tag mehr Filmgenuss gibt es in diesem Jubiläumsjahr bei den 60. Nordischen Filmtagen in Lübeck. Festval Manager Florian Vollmers und dier künstlerische Leiterin Linde Fröhlich erläutern den Stand der Vorbereitungen für das Festval und was sich in diesem Jahr geändert hat. Außerdem verraten sie worauf sie sich diesmal persönlich besonders freuen bei dem Jubiläums-Festival im Herbst.

Kultursenatorin Kathrin Weiher betonte in ihrer Stellungnahme den hohen kulturellen und finanziellen Wert des Festivals für die Hansestadt Lübeck. In diesem Jahr feiert die Stadt ausserdem ihr 875jähriges Bestehen mit vielen Veranstaltungen. In diesem Rahmen zeigen die Nordischen Filmtage monatlich "Lübeck im Film". Filme die einen Bezug zur Hansestadt haben sind hier zu sehen.



18. Lübecker Museumsnacht 2018

Am Samstag, 25. August fand in Lübeck die jährliche Museumsnacht statt. Unter dem Motto: "Hier und jetzt" hatten die Lübecker Museen und zahlreiche Galerien und Ausstellungshäuser ihre Pforten für die zahlreichen Besucher geöffnet. Ein buntes Programm mit über 100 Einzelveranstaltungen waren vorbereitet und die Lübecker ließen es sich nicht zweimal sagen und strömten in Scharen durch die Stadt.

Die traditionelle Abschluss-Party nach Mitternacht stieg in diesem Jahr wieder im Garten des Museums Behnhaus-Drägerhaus mit allen Gästen, Künstlern und Akteuren der Nacht.

Kultursenatorin Kathrin Weiher eröffnete routiniert das Fest vor dem Holstentor und los ging der Reigen von unterschiedlichsten Musikprogrammen, kulinarischen Köstlichkeiten, Performances, Tanz, Kunst, Theater und Mitmach-Aktionen. Das Buddenbrookhaus, das Günter Grass Haus, die Katharinenkirche, das Museum Behnhaus/Drägerhaus, Das Museum für Natur und Umwelt, das Europäische Hansemuseum, das Willy-Brandt-Haus, die Overbeck Gesellschaft - Kunstverein Lübeck und das Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk nahmen an der Museumsnacht teil.



Duckstein Festival 2018 in Lübeck

Jedes Jahr zieht die "Duckstein-Karawane" mit Bierzelten, Streetfood, Accessoire und Kleinkunst durch Norddeutschland. Im August fand das Festval zwischen Radisson Blue Hotel und MUK wieder in Lübeck statt. Die Gäste am Traveufer konnten sich auf zehn atmosphärische und lauschige Sommertage und -abende im August freuen, an denen es vor allem um eines ging: Den Genuss mit allen Sinnen.

Mit Musik weit ab vom Pop & Rock-Mainstream, seltenem internationalen Straßentheater und gepflegter Gastronomie ließen sich die Lübecker wieder an die Trave locken. Abgerundet wurde dieses Festivalprogramm durch hochwertige Verkaufsausstellungen für Mode, Schmuck und Design; Kunsthandwerker präsentieren Besonderes, wie Hüte, Schmuck und Accessoires.



Scheckübergabe der Sparkasse zu Lübeck an die Telefonseelsorge

Wenn bei der TelefonSeelsorge die PCs streiken, ist das ein echtes Problem. Denn Beratung und Seelsorge findet nicht nur am Telefon, sondern auch per Mail und per Chat statt. Auch werden alle rund um die Uhr geführten Gespräche (anonymisiert) online dokumentiert,
regional und bundesweit ausgewertet, um zu schauen, was Menschen in Deutschland in der Seele bewegt. Am 08. August 2018 überreichte der Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse zu Lübeck AG Frank Schumacher einen großzügigen Scheck von viereinhalbtausen Euros an die Leiterin der Telefonseelsorge Lübeck Pastorin Marion Böhrk-Martin für eine neue Computer Anlage.


50 Jahre - 50 Ansichten

Die Ausstellung im Figurentheater Lübeck zeigt 50 Kisten, von denen jede einzelne unterschiedlich von 50 Figurentheater Bühnen gestaltet wurden. Sie wandert anlässlich des Jubiläums des Verbandes Deutscher Puppentheater (VDP) durch Deutschland und ist noch bis zum 12. August zu besichtigen. Es sind 50 Momentaufnahmen und Perspektiven und zeigt die rasante Veränderung, die das Puppenspiel im Laufe von 50 Jahren erfahren hat.


Abschlussveranstaltung InterKulturellerSommer 2018 in Lübeck

Ein buntes Picknick mit Kleiderflohmarkt fand zum Abschluss des diesjährigen Interkulturellen Sommers auf der Holstenwiese in Lübeck statt. Auf einem langen, hufeisenförmigen Tisch war ein internationales Buffett aufgebaut, ein internationaler Chor und die bekannten "Regenbogenfrauen" sorgten für den musikalischen Rahmen und das buntgemischte Volk aus allen Herren Länder breitete sich mit Wolldecken auf der Holstenwiese aus.


Dampf-Pinasse "Mathilda" 2018 zu Besuch in Lübeck

Am 13. August 2018 kam die Dampf-Pinasse Mathilda das zweite mal zu Besuch in die Hansestadt. Ziel ist Travemünde aber zunächst lag sie für eine Nacht im Lübecker Motorboot Club an der Lachswehr. Der Schiffsführer Lars Remke und der Maschinist Christoph Beyer erzählen begeistert über "ihren" Dampfer.


Sommerateliers 2018 in Kronsforde

Bei der jährlichen Kunstschau der verschiedenen Künstlervereinigun-gen war in diesem Jahr Premiere. Zum erstnmal waren dänische Künstler mit dabei. Zu den Sommerateliers 2018 stellte auch der bekannte Maler, Zeichner, Bildhauer und Fotograf Rainer Wiedemann in seiner Saalgalerie in Kronsforde aus. Zu Gast war der dänische Künstler Claudio Bannwart mit sehr schönen Grafiken und farbigen Linoleumschnitten.